DAZN Probemonat – Jetzt kostenlos testen

Der Streaming-Anbieter DAZN wird zunehmend zur Topadresse für Sportübertragungen in Deutschland. Mit über Tausenden von Sportübertragungen im Jahr und Highlights wie der Champions League, der Fußball-Bundesliga, Boxen oder Darts bietet das Unternehmen mittlerweile so viel Livesport wie kein Sender in Deutschland. Wir erklären dir, welche Abomodelle der Streaming-Dienst bietet und wie du mit dem DAZN Probemonat das Angebot kostenlos testen kannst.

DAZN Probemonat

Die wichtigsten Informationen zum DAZN Probemonat vorab in der Übersicht:

Inhaltsverzeichnis

DAZN Kosten

DAZN bietet grundsätzlich zwei verschiedene Abo-Modelle an. Kunden, die Flexibilität und kurze Kündigungsfristen bevorzugen, können den Streaming-Anbieter monatlich abonnieren. In diesem Falle betragen die Kosten 14,99 Euro im Monat. Das Abo verlängert sich dabei jeweils automatisch zu Ende des bezahlten Monats, wenn es nicht zuvor gekündigt wird. Eine Kündigungsfrist existiert nicht. Entscheidest du dich für eine Kündigung, endet dein Abonnement nach dem aktuell bezahlten Monat.

DAZN Kosten

Wer Geld sparen möchte und ohnehin ein langfristiges DAZN Abonnement plant, für den dürfte das jährliche Abo die richtige Wahl sein. In diesem Fall schließt du das Abo direkt für ein ganzes Jahr ab, wobei die Kosten 149,99 Euro betragen. Vergleicht man den Preis mit dem monatlichen Modell, dann ergibt sich auf das Jahr gerechnet eine Ersparnis von rund 30 Euro. Allerdings kannst du dieses Abo auch erst nach dem Ablauf des Jahres wieder kündigen. Du zahlst die gesamte Summe direkt zum Start und es gibt keine Möglichkeit einer Teilerstattung, wenn du dein Abo vorzeitig beenden möchtest. Erst mit dem Ablauf der 12 Monate kannst du kündigen, andernfalls verlängert sich das DAZN Abonnement automatisch um ein weiteres Jahr.

Die DAZN Kosten noch einmal im Überblick:

  • gratis DAZN Probemonat anschließend entweder
  • Monatsabo für 14,99 Euro
  • Jahresabo für 149,99 Euro
DAZN Gratismonat

1 Monat DAZN kostenlos testen

Hol dir die Sporthighligts von DAZN für einen Monat kostenlos! Fußball, Basketball, Boxen, Motorsport und vieles mehr live und auf Abruf. Abokosten ab dem 2. Monat 14,99 Euro monatlich.

DAZN kostenlos testen: So funktioniert der Probemonat

Für Neukunden, die sich erst einmal ein Bild von DAZN machen möchten, bietet der Streaming-Anbieter einmalig einen kostenlosen Probemonat an. Dieser ermöglicht dir 30 Tage Zugriff auf das Angebot von DAZN. Dabei gibt es auch keine Einschränkungen. Auch im Probemonat stehen dir alle Übertragungen und Streams zur Verfügung Kosten fallen für dich in dieser Zeit keine an. Erst mit dem Ablauf der 30 Tage wird das Abo automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt.

Um den DAZN Gratismonat zu starten, musst du nur diesen Schritten folgen:

  • Die DAZN Webseite aufrufen
  • auf das gelb unterlegte „Gratismonat starten“ klicken
  • Jahres- oder Monatsabo auswählen
  • Konto erstellen und alle notwendigen Informationen eingeben
  • E-Mail-Adresse verifizieren und starten
DAZN kostenlos testen

Den DAZN Probemonat kündigen

Hast du kein Interesse daran, DAZN auch nach dem Probemonat weiterzunutzen, dann kannst du dein Abo einfach kündigen. Dafür musst du nur dein Konto aufrufen und dort die „Option Mitgliedschaft“ beenden auswählen.

Die Kündigung ist dabei jederzeit innerhalb der 30 kostenlosen Testtage möglich. Sobald du gekündigt hast, läuft dein Abo noch bis zum Ende des Probemonats weiter. Danach ist aber Schluss. Es fallen für dich in diesem Falle auch keine Kosten an. Selbst wenn du dich gegen eine Fortführung deiner Mitgliedschaft entscheidest, bleibt der DAZN Testmonat kostenlos.

Kann man DAZN kostenlos nutzen?

Bei den vielen attraktiven Sportübertragungen von DAZN dürfte sich der eine oder ander Sportfan die Frage stellen, ob es nicht auch eine Möglichkeit gibt, den Streaming-Dienst generell kostenlos nutzen zu können. Der Probemonat ist ein guter Anfang, wenn man DAZN testen möchte, ist aber leider auf 30 Tage beschränkt und kann pro Account auch nur einmal genutzt werden. Eine Option bietet sich für Nutzer, die verschiedene Bankverbindungen haben. Wer sich bei DAZN mit unterschiedlichen Adressen und Bankverbindungen registriert, kann den Probemonat mit mehreren Accounts wiederholt in Anspruch nehmen.

Weitere Sportinhalte kannst du mit dem Sky Probemonat anschauen. Falls du dich neben Sport auch für Serien und Filme interessierst, dann findest du mit dem Disney+ Probemonat oder Amazon Prime passende Angebote.

DAZN kostenlos Trick (Account teilen)

Ein weiterer Trick, um DAZN kostengünstiger nutzen zu können, ist das Teilen des Accounts. So erlaubt DAZN die gleichzeitige Nutzung von zwei Streams, wobei es sich auch um denselben Stream handeln kann. Dadurch lässt sich ein Account mit einem Freund oder Familienmitglied teilen. Mit dem sogenannten Account-Sharing bewegst du dich zwar in einer Art rechtlicher Grauzone, bisher geht DAZN aber nicht gegen diese Praxis vor. Mit zwei Nutzern lässt sich der DAZN Preis des Monatsabos immerhin auf rund 6 Euro pro Person senken. Zudem besteht die Möglichkeit, dass der Freund oder das Familienmitglied vorübergehend ebenfalls einen Account anlegt, sodass man gemeinsam noch einmal vom DAZN Probemonat profitieren kann.

DAZN Angebote: Diese Sportübertragungen kann man sehen

DAZN Programm Sportarten

Seit DAZN 2016 an den Start gegangen ist, hat der Streaming-Anbieter seine Übertragungen massiv ausgebaut. Vor allem im Bereich Fußball ist das Unternehmen groß vertreten. Ab der Saison 2021/22 zeigt DAZN fast exklusiv die Champions League. Dazu kommen die Spiele der Fußball-Bundesliga am Freitag und am Sonntag. Internationaler Fußball wird zudem ebenfalls groß geschrieben. Unter anderem hat DAZN die spanische, italienische, französische und niederländische Liga im Programm.

Aber auch Sportfans, die sich nicht unbedingt für Fußball interessieren, kommen bei DAZN auf ihre Kosten. So ist der Streaming-Anbieter beispielsweise die Anlaufstelle für Fans von US-Sport in Deutschland. NHL, NFL, NBA und MLB finden sich alle im Angebot, wobei nicht nur Saisonspiele, sondern auch die wichtigsten Begegnungen der Play-offs und natürlich die Finalspiele übertragen werden. Ähnlich aktiv ist DAZN auch im Boxen und Darts. Bei beiden Sportarten konnte man sich eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Events sichern, die nur exklusiv bei DAZN laufen. Dazu wird das Sportangebot durch Tennis, Basketball, Handball, Motorsport, Radsport und MMA abgerundet.

Zusätzlich zu den Liveübertragungen produziert DAZN zudem eigene Inhalte wie Dokumentationen oder Interviews. Diese und verschiedene internationale Shows rund um den Sport geben viele weitere spannende Einblicke in die Sportwelt.

Hier noch einmal die wichtigsten Sportevents in der Übersicht:

  • Fußball in Deutschland: Bundesliga am Freitag und Sonntag, Frauen-Bundesliga
  • Fußball International: Champions League, Club WM
  • Fußball internationale Ligen: Spanien, Italien, Frankreich, Portugal
  • Fußball internationale Pokale: unter anderem FA Cup, Coupe de France, Copa del Rey
  • Fußball-Länderspiele: Weltmeisterschafts- und Europameisterschaftsqualifikation, Nations League
  • Darts: Premiere League, Weltmeisterschaft und viele mehr
  • US-Sport: NFL Football, NBA Basketball, NHL Eishockey, MLB Baseball
  • UFC
  • Boxen: unter anderem Matchroom Boxing und Weber Cup
  • Motorsport: MotoGP
  • Tennis: unter anderem US Open, Australien Open und French Open
  • Handball (EHF Cup)
  • Basketball Champions League
  • Wintersport
  • Leichtathletik
  • Radsport
  • Rugby
  • Snooker

Lohnt sich DAZN?

Wer Sport liebt, der kommt eigentlich um DAZN nicht mehr herum. Der Streaming-Anbieter ist mittlerweile praktisch in allen großen Sportarten vertreten und zeigt viele Events nur exklusiv auf seiner Plattform. Darüber hinaus fallen die Kosten im Vergleich zu anderen Pay-TV-Anbietern mit 14,99 Euro im Monat relativ moderat aus. Vor allem wenn man seinen Account mit einem Freund oder Familienmitglied teilt, wird DAZN zu einem Schnäppchen.

Im Vergleich zum klassischen Fernsehen punktet der Streaming-Anbieter zudem durch praktische Funktionen wie die Rückspul- und Pausieroption sowie die Möglichkeit, alle Übertragungen für eine gewisse Zeit auch nach der Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufen zu können. Wer es nicht pünktlich zum Start einer Übertragung schafft, kann einen Livestreams bequem zurückspulen und verpasst so kein Highlight. Alternativ kann man den Stream aber auch später noch nachholen. Gerade für Fans von US-Sport ist dies eine nützliche Option, finden doch viele wichtige Veranstaltungen aus deutscher Sicht spät in der Nacht statt.

Wer zudem nur an bestimmten Zeiten Interesse an Sportevents hat, kann bei DAZN die praktische Pausenfunktion für den Account nutzen. Im Menüpunkt „Mitgliedschaft beenden“ lässt sich das Abonnement auch für eine gewisse Zeit pausieren. So kannst du beispielsweise während der Fußball-Sommerpause deinen DAZN-Account ruhen lassen. Bis maximal vier Monate bietet DAZN die Möglichkeit einer Account-Pause an. Nach dem Ablauf der gewählten Zeit wird dein Abo automatisch wieder aktiv und du kannst erneut auf alle Streams zugreifen. Auch ist es möglich, die Pause jederzeitig vorzeitig zu beenden.

Auf diesen Geräten kann man DAZN sehen

Aufgrund seiner Natur als Streaming-Anbieter ist für DAZN generell eine gute Internetverbindung notwendig. Wer die Sportübertragungen in HD sehen möchte, sollte eine Übertragungsrate von mindestens 9 Mbit/s haben, 5 Mbit/s werden für die Standardübertragung empfohlen. Dabei laufen die Streams wohlgemerkt nicht nur über Computer und mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones. DAZN ist auch auf vielen Smart-TVs und Konsolen verfügbar. Oft musst du nur die DAZN-App installieren und schon kann es losgehen. Hier ein Überblick über die Geräte, auf denen du DAZN schauen kannst:

  • Laptops & Computer
  • Smartphones / Tablets (sowohl mit Android als auch iOS)
  • Android TV & Apple TV
  • Amazon Fire TV/ Fire Stick
  • Smart-TVs (LG, Panasonic, Samsung, Sony, Hinsense)
  • PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation 4 Pro, PlayStation 5, Xbox One, Xbox One S, Xbox One X, Xbox Series S, Xbox Series X

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei DAZN?

Die Abogebühren bei DAZN kannst du auf verschiedenen Arten bezahlen. Neben der klassischen Überweisung bietet der Streaming-Dienst noch weitere Zahlungsmöglichkeiten an. Dazu gehören beispielsweise auch Geschenk- beziehungsweise Gutscheinkarten, die du sogar im Supermarkt kaufen kannst. Hier eine Übersicht über alle Zahlungsmöglichkeiten:

  • Überweisung
  • Paypal
  • Kreditkarte
  • Google Play Billing
  • iTunes
  • Amazon In App Payment
  • Gutscheinkarten

Inhaltsverzeichnis

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Share on telegram