Disney+ Probemonat: Kostenlos testen mit Probeabo?

Mit großen Namen wie Marvel, Pixar, Star Wars und den hauseigenen Film- und Serienproduktionen war Disney nicht ohne Grund eines der erfolgreichsten Studios in den vergangenen Jahren. Durch den Streaming-Dienst Disney+ versammelte der Konzern schließlich alle seine erfolgreichen Marken unter einem Dach. Hier erfährst du alles rund um den Streaming-Anbieter, welche Kosten anfallen, ob es einen Disney+ Probeabo gibt und wie du mit deinem Abo Kosten sparen kannst.

Disney Plus Programm

Die wichtigsten Informationen kurz vorab

Inhaltsverzeichnis

Disney+ Kosten: Streaming-Anbieter monatlich oder jährlich abonnieren

Wer sich ein Abo für Disney+ holen möchte, der hat grundsätzlich zwei Optionen. Zunächst lässt sich der Streaming-Dienst mit einem monatlichen Bezahlmodell abonnieren. In diesem Falle betragen die Kosten 8,99 Euro im Monat. Der Vorteil dieses Modells ist, dass man es jederzeit kündigen kann. Sobald die Kündigung erfolgt ist, endet das Abo automatisch nach dem zuletzt bezahlten Monat. Es gibt keine langen Kündigungsfristen, die einen für Monate oder Jahre binden. Auch lässt sich das Abo nach einer Kündigung jederzeit wieder mit dem vorhandenen Account aufnehmen.

Das zweite Abomodell, das Disney+ seinen Kunden anbietet, ist die jährliche Variante. Hier buchst du den Streaming-Anbieter direkt für ein ganzes Jahr. Die lange Laufzeit belohnt Disney+ mit einem auf das Jahr gerechnet günstigerem Preis. Das Jahresabo kostet 89,99 Euro und ist damit im Vergleich zu Monatsabo im Jahr rund 18 Euro günstiger. Auch ist man während dieser Zeit vor Preiserhöhungen geschützt. Sollte Disney+ die Preise für die Abomodelle erhöhen, dann greift der höhere Preis beim Jahresabo erst bei der nächsten Verlängerung.

Disney Plus Kosten

Allerdings ist das jährliche Abo dafür weniger flexibel. Die gesamte Abogebühr für das Jahr wird direkt zum Beginn der Laufzeit bezahlt. Es gibt also keine Ratenzahlung und man kann das Abonnement auch nicht vorzeitig beenden. Einmal gebucht und bezahlt, ist eine Kündigung erst nach dem Ablauf der 12 Monate möglich. Eine frühzeitige Kündigung mit einer Teilerstattung bietet Disney+ nicht an.

Die aktuellen Disney+ Kosten noch einmal im Überblick:

  • gratis Probewoche nicht mehr verfügbar daher Abo-Kosten entweder
  • Monatsabo für 8,99 Euro
  • Jahresabo für 89,99 Euro
Disney Plus Probemonat

Disney+ testen ab 7,49€ mtl.

Marvel, Star Wars und viele weitere Film- und Serienhighlights nur hier exklusiv. Abo-Kosten ab 8,99 Euro im Monat oder im Jahresabo für effektiv 7,49 Euro monatlich.

Disney+ kostenlos testen im Probeabo (aktuell nicht mehr verfügbar)

Als Disney+ im März 2020 an den Start ging, bot der Streaming-Dienst neuen Nutzern die Möglichkeit, das Angebot erst einmal kostenlos zu testen. Anstatt einem Disney+ Probemonat, welcher bei vielen Anbietern gängige Praxis ist, gab es immerhin eine kostenlose Testwoche.

Das Disney+ Probeabo war dabei auf 7 Tage beschränkt und verpflichtet neue Nutzer auch nicht, anschließend ein richtiges Abonnement abzuschließen. Aktuell hat Disney+ die Probewoche aber wieder abgeschafft. So gibt es im Moment keine Möglichkeit direkt bei dem Streaming-Anbieter einen Gratistest zu machen. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass man in Zukunft vielleicht wieder Disney+ kostenlos testen kann.

Wer sich trotzdem einen günstigen Überblick über die Inhalte bei dem Streaming-Dienst verschaffen möchte, sollte sich überlegen, ein paar Freunde oder Familienmitglieder ins Boot zu holen. Ein Abo bei Disney+ erlaubt die gleichzeitige Nutzung von vier Streams. Entsprechend würde sich ein Account also auch mit anderen Personen teilen lassen, wodurch du einiges an Geld sparen kannst. Mit vier Nutzern sinkt der monatliche Preis von 8,99 Euro auf rund 2,25 Euro pro Person. Bei einem Jahresabo ergeben sich sogar nur monatliche Kosten von rund 1,90 Euro.

Theoretisch ist es sogar möglich, den Account mit noch mehr Personen zu teilen. So können bei Disney+ insgesamt sieben Profile erstellt werden. Gerade bei Gruppen, in denen ohnehin nicht immer vier Personen gleichzeitig schauen, bietet es sich an, mehr Freunde oder Bekannte an Bord zu holen. Bei sieben Personen liegt der monatliche Preis von einem Jahresabo bei nur knapp über einem Euro. Zu beachten ist dabei, dass das Accountsharing aktuell eine kleine rechtliche Grauzone ist. Das Vorgehen wird von den Streaming-Anbietern nicht gern gesehen, bisher gehen sie aber auch nicht aktiv dagegen vor.

Du willst mehr Serien und Filme sehen? Dann findest du mehr Inhalte und kostenlose Testangebote bei RTL+, Netflix oder Sky.

Disney+ kündigen - so geht's

Disney Plus Probemonat kündigen

Ein Grund für die Beliebtheit von Probeabos bei Streaming-Anbietern wie Disney+ ist die Möglichkeit, es schnell wieder kündigen zu können. Auch bei der Disney+ Probewoche war es möglich, innerhalb des Testzeitraums einfach zu kündigen, sodass das Abo ohne Kosten endete. Die Kündigung erfolgt dabei ganz einfach über das Konto bei Disney+, unabhängig davon, ob man als Nutzer ein Probeangebot nutzt oder nicht. Um den Streaming-Anbieter zu kündigen, folge einfach diesen Schritten:

  1. Rufe dein Konto bei Disney+ auf
  2. Klicke im Bereich Abo auf dein Abomodell
  3. Klicke im folgenden Fenster unten auf „Abo kündigen“

Disney+ Programm - Serien, Filme und Dokumentationen

Disney Plus Angebot

Der Disney-Konzern war mit Marken wie Pixar, Marvel, Star Wars und den eigenen Filmproduktionen in den vergangenen Jahren nicht umsonst das erfolgreiche Filmstudio der Welt. Auch bei Disney+ setzt der Streaming-Anbieter daher auf die großen Namen. Wer die Filme des Marvel Cinematic Universe sehen oder Abenteuer in Galaxie von Star Wars erleben möchte, der ist hier genau richtig. Auch alle Produktionen des Animationsunternehmens Pixar (inklusive den beliebten Kurzfilmen) finden sich im Angebot. Dazu kommen die vielen bekannten Disney-Zeichentrickklassiker und Animationsfilme sowie die zuletzt so erfolgreichen Remakes der Klassiker.

Disney+ setzt aber wohlgemerkt nicht nur auf bekannte Filme aus dem Kino. Man produziert auch fleißig selbst exklusive Inhalte, die es nur im Angebot des Streaming-Dienstes zu sehen gibt. Auch hier sind Marvel und Star Wars natürlich zwei wichtige Säulen. Sowohl für das Marvel Cinematic Universe als auch für Star Wars werden in den kommenden Jahren gleich eine Vielzahl an hochwertigen Serien exklusiv bei Disney+ erscheinen. Erste Erfolge feierte man bereits mit The Mandalorian, WandaVision oder Falcon and the Winter Soldier. Dazu kommen verschiedene weitere hochwertige Film- und Serienproduktionen, die das Angebot in jeder Woche erweitern. Auch Eigenproduktionen aus Deutschland sind angekündigt.

Darüber hinaus lohnt sich auch für Freunde von Dokumentationen ein Blick auf Disney+. In der Unterkategorie National Geographic finden sich viele hochwertige und teilweise mit Preisen ausgezeichnete Dokus. Ähnlich wie bei den anderen Kategorien wird auch hier das Angebot stetig erweitert.

Erwachsenere Inhalte mit Disney+ Star

Mit seinem Image als familienfreundliches Unterhaltungsunternehmen richtete Disney auch seinen Streaming-Dienst zunächst darauf aus, vor allem die ganze Familie zu unterhalten. Erwachsenere Inhalte gab es zunächst keine. Dies ändert sich jedoch im Februar 2021, als mit „Star“ ein neuer Bereich bei Disney+ eröffnet wurde. Star brachte eine Vielzahl an beliebten Filmen und Serien zum Angebot des Streaming-Dienstes, wozu auch erwachsene Inhalte gehörten. Gleichzeitig führte man auch eine Kindersicherung ein.

Darüber hinaus starteten über Star auch ein paar neue Filme und Serien bei Disney+. Bei diesen handelte es sich um Produktionen des amerikanischen Streaming-Anbieters Hulu. Dieser gehört ebenfalls zum Disney-Konzern, ist hierzulande aber nicht verfügbar. Serien wie Solar Opposites oder Helstrom wurden daher über Star bei Disney+ veröffentlicht. Auch in Zukunft sollen die Produktionen von Hulu auf diese Weise in Deutschland erscheinen.

VIP Zugang: Kinostarts über Disney+ erleben

Disney Plus VIP Zugang Filme

Neben dem normalen Streaming-Angebot bietet Disney+ hin und wieder auch Filme über den sogenannten VIP Zugang an. Dabei handelt es sich um namhafte Titel, die eigentlich für einen Kinostart geplant sind. Das Konzept entstand während der Corona-Krise, als keine Kinos öffnen durften, wurde jedoch auch nach der Wiederöffnung der Kinos fortgeführt. VIP-Filme erscheinen nun zeitgleich sowohl im Kino als auch direkt bei Disney+.

Im Gegensatz zu allen anderen Filmen des Streaming-Anbieters sind die VIP-Filme allerdings nicht automatisch im Preis enthalten. Wer den VIP Zugang von Disney+ nutzen möchte, der muss weitere 21,99 Euro bezahlen. Der Preis gilt dabei wohlgemerkt pro Film. Auf den ersten Blick erscheinen diese Kosten relativ hoch, bedenkt man aber, dass dies dem Gegenwert von nicht einmal zwei Kinotickets entspricht, wird die Sache deutlich attraktiver. Wer einen Film über den VIP Zugang bucht, kann diesen anschließen zudem so oft wie er mag anschauen. Einzige Voraussetzung ist, dass man auch weiterhin ein aktives Konto bei Disney+ hat.

Der VIP Zugang bedeutet zudem nicht, dass du als normaler Abonnent den jeweiligen Film nie zu sehen bekommst. Es handelt sich nur um eine zeitexklusive Möglichkeit, bestimmte Titel eher schauen zu können. Drei Monate nach der Veröffentlichung über den VIP Zugang wird der Film auch im normalen Angebot von Disney+ verfügbar und es fallen keine weiteren Kosten an.

Auf diesen Geräten ist Disney+ verfügbar

Als Streaming-Anbieter ist für die Nutzung von Disney+ eine gute Internetverbindung notwendig. Darüber hinaus kannst du das Angebot aber über ganz verschiedene Plattformen abrufen. Neben dem klassischen Weg über den Webbrowser gibt es auch eine App für mobile Geräte. Disney+ unterstützt dabei sowohl Smartphones und Tablets mit iOS als auch mit Android. Weiterhin ist die App auf verschiedenen Smart-TVs sowie den aktuell gängigen Konsolen verfügbar. Hier ein Überblick über die die gängigsten Geräte:

  • PC und Laptop über Webbrowser
  • Smartphones und Tablets mit Android
  • Smartphones und Tablets mit iOS
  • Amazon Fire Tablet und Amazon FireTV
  • Smart-TVs (Android TV-Geräte, LG WebOS Smart TVs, Samsung Tizen Smart TVs)
  • Apple TV ab der 4. Generation
  • Chromcast und Chromebook
  • Magenta TV Stick, Set-Top-Boxen der Telekom
  • Sky Q Box
  • Konsolen (PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X, Xbox Series S)

Verfügbare Zahlungsoptionen

Um die Abokosten für Disney+ zu bezahlen, bietet der Streaming-Anbieter verschiedene Optionen. Der klassische Bankeinzug funktioniert dabei nur über Klarna. Darüber hinaus kannst du alternativ auch mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Hier alle Zahlungsoptionen in der Übersicht:

  • Bankeinzug (Klarna)
  • Kreditkarte (VISA, Mastercard und American Express)
  • PayPal
 

Die Wahl der Zahlungsmöglichkeit wirkt sich dabei nicht auf die Kosten aus. Der Abopreis ist also immer identisch. Zudem kannst du die gewählte Zahlungsmöglichkeit auch jederzeit ändern. Dafür musst du nur in deinem Konto dein aktuelles Abo aufrufen. Hier findest du dann die Möglichkeit, zwischen den Zahlungsmöglichkeiten zu wechseln. Die Änderung tritt mit der nächsten Abbuchung in Kraft.

Inhaltsverzeichnis

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Share on telegram